Steffen & Lars Popp

Offenbach

  • Steffen&Lars Popp DiefetteJahresindvorbei(InesUnser)
  • Steffen&Lars Popp HeavyMetallKids(PeterEmpl)
  • Steffen&Lars Popp Sterne(RahelSeitz)
  • Steffen&Lars_Popp_CountryMusic Hickmann

Steffen & Lars Popp, geboren 23.07.1976 in Erlangen, studierten, nach ersten Theatererfahrungen am Landestheater Coburg, von 1998-2003 in Giessen „Angewandte Theaterwissenschaften“. Eigene freie Inszenierungen, Klanginstallationen und Hörspiele, darunter Quiet In The Valley Of Unrest (Kulturhauptstadt 2002, Brügge / DeutschlandradioBerlin), Arsenal der Minotauren (Diplom-Hörstück) und die Performance-Serie redirected (u.a. für das Plateaux-Festival am Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt/Main). 2004 bis 2007 Regieassistent und Regisseur am Theater Trier, inszenierte Steffen u.a. Kälte von Lars Norén, Womanbomb von Ivana Sajko, Superflex von Lars Popp und Verbrennungen von Wajdi Mouawad. Seit 2007 leben die Popps in Offenbach am Main. Steffen inszenierte seither u.a. an der Landesbühne Bruchsal und dem Rheinischen Landestheater Neuss sowie auf Kampnagel Hamburg und im zeitraumexit Mannheim; die letzte Premiere war Kaspar Häuser Meer von Felicia Zeller. Diverse performative Hilfsaktionen unter dem Label helfersyndrom, zuletzt das Live-Hörspiel Heavy Metall Kids 2.0. Lars schreibt Prosa sowie Hör- und Theaterstücke (u.a. für Steffen) und war Stipendiat der Autorenwerkstatt Prosa 2008/09 des Literarischen Colloquiums Berlin. Steffen Lars arbeitet als Dramaturg u.a. für das WuWeiTheater Frankfurt an der Trilogie Weltenwendenmenschen.

Steffen & Lars Popp

Steffen Popp
069-98194149