laPROF Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen e.V.

Der Salamander, ein wüst-verrücktes Nachkriegsmärchen von F. K. Waechter

Vorschaubild zu Der Salamander, ein wüst-verrücktes Nachkriegsmärchen von F. K. Waechter

made in Hessen.100% Theater

05.11.2015 | 20:30 — 22:00

Die Welt, eine Brettljause, sie dreht sich schnell. Mögen die Menschen fröhlich darüber lachen, doch: Es geschieht Unheil im Heimatdorf Salm. Ein falscher Vater, ein Dieb auf langen Mett-Beinen, Sex und Entfremdung zwischen Gurke und Landjäger, griebenschmalzige Familiengeschichten, Rivalität an Schinkenscheiben und Perlzwiebel. Aber auch zarte Liebe zwischen Krakauer und Knackwurst, gefunden im Meer auf dem abenteuerreichen Weg nach Amerika. Schläge, Flucht, Schüsse und endlich: Hochzeit.Und immer bleibt nur die Gewissheit: wird die Welt zu Ende sein, es bleibt die Wurst gemacht aus Schwein.
Follow the Rabbit hat dieses bisher unentdeckte Kleinod aus der Feder des Universalkünstlers F.K. Waechter als spannendes One-Man-Objekttheater mit Würsten zur Uraufführung gebracht. Eine Live-Video-Animation gespickt mit Wurst, Witz und Tücke zwischen Traum und Wirklichkeit um böse Doppelgänger, einen sprechenden Salamander und die Jagd nach der ganzen Welt von A bis Z.
Eine Räuberpistole in einem Objekttheater mit Würsten.

Mit: Martin Brachvogel
Regie: Simon Windisch, Text: F. K. Waechter, Rechte: Verlag der Autoren

Das Stück „Der Salamander“ ist eines von 10 ausgewählten Produktionen, die im Rahmen von „made in Hessen 100% Theater“ dem 3. Landesweiten Theaterfestival der Freien Darstellenden Künste gezeigt werden.
Das Festival wird veranstaltet von laPROF, Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen e.V., gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dreizehn engagierten Kommunen.