Verbandsarbeit

KULTURPOLITISCHE ARBEITSGRUPPEN
laPROF hat in den letzten Jahren erfolgreiche Lobbyarbeit für die freie Szene betrieben. Podiumsdiskussionen, Unterschriftenaktionen und öffentliche Kampagnen wie Mission Possible: Eine Million für sechs Millionen haben z. B. zu einer deutlichen Erhöhung der Landesmittel geführt, in Frankfurt wurde auf maßgebliches Beitreiben des Verbandes hin das Fördersystem endlich an das Vorbild vieler anderer deutscher Städte angeglichen. Dennoch bleibt noch viel zu tun: So arbeitet das Projekt ZUKUNFT 2016 an der weiteren Erhöhung der Fördermittel für die freie Szene Frankfurts, die Arbeitsgruppe Zonenrandgebiet an einem virtuellen »Haus 1,2,3«. Zu Möglichkeiten der Beteiligung einfach in der Geschäftsstelle anfragen.


FRAG DEN VORSTAND
Seit 2018 hält unser Vorstand 2-3 seiner jährlichen Sitzungen in der hessischen Fläche ab und lädt die jeweiligen Kulturakteure vor Ort zum Austausch ein.


FRANKFURTER RUNDE
In Frankfurt initiieren wir regelmäßige Treffen. Über die Termine informieren die Geschäftsstelle sowie unser Newsletter.


MITARBEIT
Jeder Verein lebt von der Aktivität seiner Mitglieder. Hier ein paar Ideen und Vorschläge:

  • Kennenlernen: Besuch den Vorstand bei einer seiner nächsten Sitzungen.
  • Sehen lernen: z. B. bei gemeinsamen Vorstellungsbesuchen mit dem Vorstand oder dem Geschäftsführer.
  • Sich austauschen: z. B. In der Frankfurter Runde oder über den Newsletter.
  • Mitbestimmen: Auf der jährlichen Jahreshauptversammlung.
  • AGitieren: z. B. In den AGs Honoraruntergrenze, Ästhetische Bildung oder Zonenrandgebiet
  • Kandidieren: Zum Einstieg z. B. als Kassenprüfer oder Beirat in den Vorstandssitzungen.

MITGLIED WERDEN!
Antragsformulare gibt es im Download-Bereich.