Freischaffend (Über)Leben – Survival Kit für Darstellende Künstler*nnen

Ab sofort ist ein wichtiges Standardwerk für freie Darstellende Künstler*innen in neuer Auflage lieferbar: Der Survival Kit, der über die wichtigsten Themen informiert, die für freie Tanz-, Theater- oder Performancekünstler*innen überlebensnotwendig sind, liegt in der 9. Auflage vor. Sein Autor Stefan Kuntz, seit Jahrzehnten als Berater für Künstler*innen und Theater tätig, hat vieles überarbeitet und aktualisiert. Gerade Berufseinsteiger*innen sei dieses Werk dringend ans Herz gelegt.

Themen des Survival Kit: Solotätigkeit, Gesellschafter*in in einer GbR, Vor- und Nachteile eines Vereins, Buchführung, EÜR, Steuern, Umsatzsteuerbefreiung, Gemeinnützigkeit, die Rolle als Auftrag-/Arbeitgeber*in, KSK-Abgabe, Künstlersozialversicherung, Urheberrechte, Förderungen, Finanzierungen und vieles mehr.

Den Survival Kit gibt es in zwei Versionen: die wichtigsten Fakten für Einsteiger*innen kann man in der Buch-Ausgabe auf 248 Seiten finden. In der Version Digital plus für Künstler*innen, die schon länger im Geschäft sind, Details, weitere Kapitel und viele Musterverträge zum Kopieren auf jetzt ca. 760 Seiten.

Beides kann getrennt oder mit Rabatt als Paket nur direkt beim Autor bestellt werden.

Stefan Kuntz:  Survival Kit. Für Künstlerinnen und Publizisten, Werkzeug für die tägliche und nicht-alltägliche Bürokratie.

Basics, Buchversion 12. völlig überarbeitete Auflage, 248 Seiten, broschiert, 24 € (brutto).

Survival Kit. digital plus, ständig auf dem neuesten Stand, ab 18 € (brutto).

Jeweils bestellbar bei: Stefan Kuntz, Künstlerberatung, Mutzer Str. 43, 51467 Bergisch Gladbach. Telefon 02202 -70 88 70, Mailkontakt: info@kuenstlerrat.de,

Bestellformular hier

Kategorien Aktuelles

über

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.