© Gerd Krüger und Anke Müller

Theater Grüne Soße und textXTND erhalten Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreis

Die Jury des Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreises Karfunkel hat bekanntgegeben, dass bei der diesjährigen Preisverleihung am 6. März 2018 gleich zwei Theater den Preis erhalten: Zum einen laPROF-Mitglied Theater Grüne Soße, zum anderen die Formation textXTND um die beiden Musiker Oliver Augst und Marcel Daemgen.  Das Preisgeld von 15.000 Euro wurde entsprechend geteilt. laPROF gratuliert beiden ganz herzlich!

Das Theater Grüne Soße überzeugte vor allem mit seinem Goldfischensemble, einem Projekt mit Kindern ab 10 Jahren. Vor allem die Produktion „Zertrennt“, die unter der Leitung von Detlef Köhler und Christiane Alfers Trennungserfahrungen aus dem eigenen Umfeld zum Thema hat, wurde positiv hervorgehoben. Bei textXTND würdigt die Jury besonders die aktuelle Live-Hörtheater-Reihe „On Air“, die in Zusammenarbeit mit dem Theaterhaus Frankfurt entsteht.

Der Jury des Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreises Karfunkel gehören Cornelia-Katrin von Plottnitz (Leiterin Jugendensemble im Gallustheater tadhsch und ehemalige ehrenamtliche Stadträtin), Eva-Maria Magel (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Meike Fechner (Geschäftsführerin der ASSITEJ Deutschland), Nadja Blickle (Projektleitung des internationalen Theaterfestivals für junges Publikum Rhein-Main ‚Starke Stücke‘) und Kulturdezernentin Ina Hartwig als Vorsitzende an.

Kategorien Aktuelles

über

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.

Kommentar verfassen