Zwei Stipendien: partizipatorische Kunstprojekte auf dem hessischen Land

Zwei Stipendien für  Kunstprojekte in Bad Karlshafen und Helmarshausen für 2018/19 wurden ausgeschrieben.  Es geht um die Erarbeitung ortsspezifischer Kunstprojekte mit bildnerischen Medien in ländlichen Räumen Hessens. Dabei handelt es sich um ein Pilotprojekt der Landesstiftung Miteinander-in-Hessen und der Hessischen Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Helmarshausen von 1951 e.V. und dem Bürgerverein Karlshafen-Helmarshausen e.V. Bis zum 9.7. kann man sich bewerben.

Für drei Monate, von September bis Dezember 2018, werden zwei ausgewählte  Künstler*innen in Bad Karlshafen und Helmarshausen leben und unter partizipatorischen Aspekten ein oder mehrere Kunstprojekte erarbeiten. Für den dreimonatigen Arbeitsaufenthalt erhalten die Künstler pro Person 7.500 Euro sowie kostenfreien Wohn- und Arbeitsraum. Für die Produktion der Arbeiten stehen zusätzliche Budgets zur Verfügung.

Angesprochen sind Künstlerinnen und Künstler der bildnerischen Medien, die ihre künstlerische Ausbildung abgeschlossen haben und über sehr gute Deutschkenntnisse verfügen. Weitere Voraussetzungen sind eine partizipatorische Arbeitspraxis , kommunikative Kompetenz und Interesse an den Lebensrealitäten außerhalb der Großstädte.  Die Entscheidung wird in einem Auswahlverfahren von einer Fachjury vorgenommen, die aus Experten im Bereich der bildenden Kunst und Vertretern aus Bad Karlshafen besteht.

Bei Fragen zum Projekt kann man sich hierhin wenden:
Friederike Bülig (Hessische Kulturstiftung), Mailkontakt: buelig@hkst.de  ,Telefon: +49 611 58534343

Die Ausschreibung findet sich hier

Kategorien Aktuelles

über

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere