Aktuelles

Frauen*Theater-Festival: Jetzt bewerben

Das Internationale Frauen*Theater-Festival in Frankfurt sucht Künstler*innen verschiedener Sparten und hat einen Call veröffentlicht. Bis zum 30.8. können sich Künstler*innen bewerben um Theater und Performances auf dem Festival zu zeigen, aber auch um Workshops zu geben, sich am Diskurs zu beteiligen, am Netzwerk-Format “Zwischen uns Platz” und am „Gender Identity Labyrinth” teilzunehmen, sowie als DJanes die Parties zu rocken. Das Festival findet von 26.-29. September auf dem Gelände von Protagon e.V. in der Ober Strasse 57 in Frankfurt statt.

Das Internationale Frauen*Theater-Festival findet in diesem Jahr zum dritten mal statt und soll eine Plattform bieten, in der ein offener Dialog über unterschiedlich geprägte Konstrukte weiblicher Identitäten und ihrer künstlerischen Ausdrucksformen weiterentwickelt und dargestellt werden kann. Das Thema lautet “Collective Empowerment” und soll sich künstlerisch der Herausforderung annähern, wie die Dynamik von Machtverhältnissen verändert werden kann.

Das Internationale Frauen*Theater-Festival ist zudem Teil von “The Magdalena Project”. Unter diesem Namen existiert seit 1986 ein internationales kulturelles Netzwerk, das eine Plattform für die Arbeit von Frauen in den Darstellenden Künsten, ein Forum für kritische Diskurse und Inspirationen durch Workshops bietet.

Zur Festival-Bewerbung geht es hier.

Mehr zum Magdalena Project hier

 

Autor

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.