Kunst trifft Politik – Gesprächsrunde am 28.5.im Titania

Am 28.5. ab 20 Uhr können Darstellende Künstler*innen im Titania Frankfurt-Bockenheim ihre Politiker*innen kennenlernen. Die drei Verbände laPROF, Theaterallianz Frankfurt und ID_Frankfurt laden dabei Expert*innen im Bereich Wissenschaft und Kunst aus den im Landtag vertretenen Parteien ein. Wir freuen uns über die Möglichkeit, darüber ins Gespräch zu kommen, wie die Situation der freien Darstellenden Künste nach den kommenden Landtagswahlen verbessert werden könnte. Folgende Politiker*innen nehmen teil: Karin Wolff (CDU), Gisela Stang (SPD), Martina Feldmayer (Grüne), Janine Wissler (Linke), Leif Blum (FDP).

Wir haben uns ein besonderes Format ausgedacht, denn wir sind der Ansicht, dass statt einer Podiumsdiskussion persönliche Gespräche zwischen Künstler*innen und Politiker*innen für alle Beteiligten angenehmer und zielführender sind, denn wir wollen wirklich miteinander in Kontakt kommen. Deshalb werden wir Tischgespräche mit fünf Runden und Themen abhalten. So hat jede*r die Möglichkeit, alle Parteivertreter*innen kennenzulernen. Dabei wird es um Produktionsförderung, Förderung von Gastspielen, den ländlichen Raum, Kulturelle Bildung und die Zukunftsperspektiven über den Masterplan Kultur gehen.

Wir hoffen dass viele Kolleg*innen diese Chance ergreifen !!!

 

Infos zur Anfahrt zum Veranstaltungsort Titania (Basaltstraße 23 in Frankfurt)  hier

 

Kategorien Aktuelles Kulturpolitik

über

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.