Aktuelles Kulturpolitik Seminare

Veranstaltung: Was brauchen die Darstellenden Künste?

Am Dienstag den 18.6. stehen die Darstellenden Künste im Fokus der Koalition der freien Szene Frankfurt. Ab 19:30 findet im Z- Zentrum für Proben und Forschung die Veranstaltung “fokus#3: Was brauchen die Darstellenden Künste?” statt. Dabei geht es der Koalition darum, die Bedürfnisse der Künstler*innen in der Frankfurter Theater-, Tanz- und Performanceszene zusammenzutragen.

Dabei stehen Fragen im Mittelpunkt wie: Gibt es genug Fördergelder für die freien darstellenden Künstler*innen und deren Projekte in Frankfurt? Werden die richtigen Bereiche gefördert? Gibt es genug bezahlbare Proberäume? Gibt es genug bezahlbare Veranstaltungsorte? Wie bürokratisch ist die Nutzung des Öffentlichen Raumes für Künstler*innen? Wie sieht es mit dem finanziellen Selbstverständnis von Darstellenden Künstler*innen aus? Kann man in Frankfurt als freischaffende*r Darstellende Künstler*in leben? Dabei geht es darum, eine konstruktive Diskussion über unsere Arbeits- und Lebensbedingungen anzustoßen und gemeinsam Lösungen zu finden!

Die Koalition der freien Szene lädt alle Interessierten zu ihrer Veranstaltungsreihe fokus ein. Dessen Ziel ist, sich den einzelnen Kunstsparten zu widmen, um zu erfahren, welche Probleme und Potenziale dort zu finden sind und was zu tun ist, um die Szene weiter voranzubringen. Nach dem Ende der fokus-Reihe möchte man einen Forderungskatalog erstellen, um in Hinblick auf die Kommunalwahl 2021 an die Parteien und die Frankfurter Kulturpolitik heranzutreten.

Zur Homepage der Koalition der freien Szene hier

Die Homepage des Z – Zentrum für Proben und Forschung hier

Foto: Koalition der freien Szene Frankfurt

Autor

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.