Aktuelles

Kaleidoskop 2019 erfolgreich beendet

Im Dezember ging die 24. Reihe von Kaleidoskop, der Kinder- und Jugendtheatertage in der hessischen Region, zuende. Das laPROF-Projekt brachte mit 37 Vorstellungen an 13 Spielorten auch 2019 wieder Theater für Kinder und Jugendliche direkt in die ländlichen Räume Hessens. Ob im Bürgerhaus, der Turnhalle, dem Gemeindehaus oder im Theaterraum – mit großem Engagement sorgten die Veranstalter*innen vor Ort für gelungene Aufführungen für das junge Publikum.

Kaleidoskop war dabei in 13 Kommunen Hessens zu Gast: Bad Arolsen, Bad Homburg von der Höhe, Biedenkopf, Gelnhausen,Gladenbach, Hatzfeld-Eder, Lauterbach, Mainhausen-Mainflingen, Offenbach a.M., Schotten, Seligenstadt, Stadtallendorf, Weilmünster. Es waren acht verschiedene Stücke unterwegs, teilweise mehrere an einzelnen Orten.

Die Kaleidoskop-Jury – Angelika Sieburg, Jörg Thums und Marco Krummenacher – sichtet bereits die neuen Bewerbungen für Kaleidoskop 2020. Im Frühjahr 2020 steht dann das neue Programm für das Kaleidoskop-Jubiläumsjahr 2020 fest, das auch ein umfassendes Rahmenprogramm beinhalten wird.

Foto: Kaleidoskop 2019 in Bad Homburg, “Sterntaler” von Karin Schmitt/ die exen, (c) 2019 Birgit Peulings.

 

Autor

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.