Aktuelles

laPROF-Broschüre: “Darstellende Künste in öffentlichen Räumen” in deutsch und englisch

Dank einer Förderung des Fonds Darstellende Künste über das Programm #TakeNote konnte laPROF im ersten Quartal des Jahres einige Seminare abhalten. Viele davon beschäftigten sich mit der Frage nach Darstellenden Künsten in öffentlichen Räumen. Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit viele Kolleg*innen gezwungen, Veranstaltungen und Projekte in öffentliche Räume zu verlagern. Die Veranstaltungen von laPROF sollten ihnen grundlegendes Wissen vermitteln, indem Kolleg*innen, die viel Erfahrung beim Erarbeiten, Aufführen und Veranstalten von Theater, Tanz und Performance in öffentlichen Räumen besitzen, ihr Know-How teilten.

Als Ergebnis dieser Veranstaltungsreihe ist nun eine Broschüre entstanden, die das Wissen der Kolleg*innen nun auch dauerhaft und für alle vermitteln soll. Sie liegt nun in deutscher und englischer Sprache vor. Auch sie wurde durch die Förderung des Fonds Darstellende Künste über das Programm #TakeNote ermöglicht. Wir hoffen, dass sie viele Kolleg*innen dabei unterstützt, öffentliche Räume zu bespielen. Sie beinhaltet eine Übersicht darüber, welche Regeln und Notwendigkeiten für das Arbeiten und Veranstalten dort zu beachten sind und gibt wertvolle Tipps. 

Die deutsche Version kann man hier herunterladen

Die englische Version gibt es hier

Foto: 27. Just for Fun Straßentheaterfestival Darmstadt 

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Autor

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.