Aktuelles

Bundesweites Festival “Politik im Freien Theater” 2022 in Frankfurt/Main

Große Freude in Frankfurt/Main: Die kommende 11. Ausgabe des alle drei Jahre stattfindenden Festivals „Politik im Freien Theater“ wird im Herbst 2022 in Frankfurt am Main stattfinden. Bei der Pressekonferenz im BAU des Mousonturm verkündeten heute die künftigen Ko-Festivalleiter*innen Katja Charlotte Herlemann (Schauspiel Frankfurt), Jan Philipp Stange (Festival AG) und Marcus Dross (Künstlerhaus Mousonturm) gemeinsam mit Frankfurts Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig sowie Thomas Krüger und Milena Mushak von der Bundeszentrale für Politische Bildung die gute Nachricht.

laPROF wird am Festival beteiligt sein. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb kooperiert im Rahmen des Festivals mit dem Künstlerhaus Mousonturm, dem Schauspiel Frankfurt und der Festival-AG, einem Netzwerk bereits bestehender Interessenverbände, Künstler*innen und Theater der Freien Theaterszene Frankfurts. Darin sind verschiedene Akteur*innen der Frankfurter freien Szene vertreten, unter anderem ID_Frankfurt e.V., laPROF sowie studio naxos. Das 11. Festival „Politik im Freien Theater“ wird unterstützt und begleitet vom Kulturdezernat der Stadt Frankfurt am Main.

laPROF freut sich über die Entscheidung, das Festival in Frankfurt/Main stattfinden zu lassen. Den Freien Darstellenden Künsten vor Ort wird dabei eine besondere Rolle zukommen. Dass unterschiedliche Institutionen, Verbände und Kontexte gemeinsam erfolgreich an dieser Bewerbung gearbeitet haben und das Festival gemeinsam umsetzen wollen ist ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig der Geist der Kooperation im kulturellen Bereich ist. Das kann man in diesen Zeiten nicht oft genug betonen.

Foto: Jürgen Rübig auf Pixabay



Autor

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.