Aktuelles

Online-Podiumsgespräch mit Frankfurts Kulturpolitiker*innen am 28.4.

In Frankfurt/Main laufen nach der Kommunalwahl im März derzeit Koalitionsverhandlungen zwischen Grünen, SPD, FDP und Volt. Das nehmen die Frankfurter Theaterallianz und laPROF zum Anlass, um eine virtuelle Podiumsdiskussion ohne Live-Zuschauer*innen zu streamen. Am Mittwoch, den 28.4. ab 20 Uhr wird ein Podiumsgespräch mit Frankfurts Kulturpolitiker*innen via Youtube zu sehen sein. Die Veranstaltung wird live aus der Frankfurter Volksbühne gesendet.

Unter dem Motto „Theater lebt!“ wird es darum gehen, mit Kulturpolitiker*innen darüber zu sprechen, was sie konkret planen, um die Vielfalt der Frankfurter Theaterlandschaft insbesondere unter den derzeitigen Umständen zu erhalten und weiterzuentwickeln. An dem Gespräch teilnehmen werden ein*r Vertreter*in der Grünen, Dr. Thomas Dürbeck (CDU), Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD), Stefan Freiherr von Wangenheim (FDP), Michael Müller (Linke) und Britta Wollkopf (VOLT). Moderieren wird Gastgeber Michael Quast

Alle Interessierten sind  herzlich eingeladen, das Gespräch live am 28.4. um 20 Uhr mit zu verfolgen, unter folgendem Link: https://youtu.be/cKk4DXV35R8

Foto: Impressionen aus der Volksbühne von Niko Neuwirth

 

Autor

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator. Seit über zehn Jahren arbeitet er für den hessischen Landesverband laPROF, seine Schwerpunkte sind Lobbyarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen. Er ist Mitglied verschiedener Juries und Beiräte, kuratiert Tagungen, Festivals und Labore. Als Herausgeber und Autor beschäftigt er sich mit verschiedenen Aspekten von Kunst und Gesellschaft.